Home

Überblick Aktuelles / Info Verarbeitungsbetriebe Branchenpolitik Zeitschrift Branchenorganisation Kontakt Impressum
Internes Dokumentenarchiv - passwortgeschützt
ServicegesellschaftVerbandDachverbände / Links
Entgeltordnung

ab 1. Januar 2017

1. Verarbeitungsbetriebe Inland
  1.1 Grundentgelt
  1.1.1 1.724,14 Euro pro Jahr
  1.1.2 Mitglieder des Verbandes der Verarbeitungsbetriebe Tierischer Nebenprodukte e.V. (VVTN): 1.324,14 Euro
  jeweils zzgl. USt., fällig am 1. Januar eines jeden Jahres
 
  1.2 Verarbeitungsentgelt
  1.2.1 Bemessungsgrundlage: im Vorjahr verarbeitete Rohmaterialmenge
  18,1 Cent/t bis einschließlich 20.000. t
  12,1 Cent/t für jede weitere t bis einschließlich 60.000. t
    7,1 Cent/t für jede weitere t bis einschließlich 120.000. t
    3,0 Cent/t für jede weitere t
  1.2.2 LTS-Mitglieder abzgl. 25 %
  jeweils zzgl. USt., fällig am 1. April eines jeden Jahres
 
  1.3 Konzernklausel
    Für Verarbeitungsbetriebe,
  -   die einem Unternehmen, das alle Anteile eines weiteren
    Verarbeitungsbetriebes besitzt, angehören,
  -   die zu demselben Konzern gehören wie ein bereits
    veranschlagter Verarbeitungsbetrieb,
  wird kein gesondertes Grundentgelt berechnet. Die verarbeitete Menge wird dem Unternehmen zugeschlagen.
 
2. Verarbeitungsbetriebe Ausland
  1.763,- Euro pro Jahr
ggf. zzgl. USt., fällig am 1. Januar eines jeden Jahres
 
3. Förderer
  1.102,- Euro pro Jahr
ggf. zzgl. USt., fällig am 1. Januar eines jeden Jahres
 
4. Sonstige Kunden
  4.1 Versand von Unterlagen: 1,- Euro / Seite zzgl. USt.
  4.2 Beratung: 195,- Euro / h.
  4.3 Individuelle Vereinbarung
  ggf. zzgl. USt., fällig zwei Wochen nach Rechnungsstellung